1. Mai 2015:

NPD demonstriert in Mönchengladbach gegen Asylbetrug und für soziale Gerechtigkeit!

1MaiNPDDemoMönchengladbach

Essen/Mönchengladbach- Am symbolträchtigen 01. Mai (Tag der deutschen Arbeit) wird die soziale Heimatpartei NPD in Mönchengladbach gegen Asylbetrug und für soziale Gerechtigkeit demonstrieren.

Eine schriftliche Anmeldung ging den Behörden am 29.01.2015 zu.“, bestätigte auch die Landesgeschäftsstelle der NPD-NRW in Essen.

Die angemeldete Demonstration steht unter dem Motto: “Wir arbeiten, Fremde kassieren – Asylbetrug macht uns arm!” und richtet sich gegen die derzeitige Asylantenflut in unserem Land, sowie für mehr soziale Gerechtigkeit für die einheimische Bevölkerung.

Als Redner auf der Veranstaltung werden u.a.:

Claus Cremer (NPD-Landesvorsitzender),
Sebastian Schmidtke (Md Parteivorstandes),
Ariane Meise (NPD-Landesjustitiarin),
Manfred Frentzen (NPD-Ratsherr MG)

sprechen.

Im Vorfeld der Demonstration werden landesweit Informationsstände, Mahnwachen, etc. stattfinden, die auf die Veranstaltung am 01. Mai hinweisen werden. Zudem werden die Bürgerinnen und Bürger in Mönchengladbach durch eine großflächige Flugblattverteilung über die Hintergründe der Demonstration, sowie über die Ziele und Forderungen der NPD informiert.

Sozial geht nur national • NPD!